Schmand-Küchlein mit Beeren

Passend zu der derzeitigen Hitzewelle haben wir hier ein leckeres, fluffiges Rezept für erfSchmandküchlein mit Beerenrischende Küchlein oder Muffins aus Schmand für Euch. Die Küchlein sind ganz schnell und einfach zuzubereiten. Wenn sich also kurzfristig Besuch ansagt und ihr noch auf der Suche nach einem kohlenhydratarmen Rezept für eine fruchtige, Low-Carb-konforme Kuchenalternative seid… here we are 😉
Wer keine Muffins-Formen hat, kann die Rezeptmenge auch in eine kleine Springform (20 cm) geben und backen.

Zutaten für 6-7 Schmand-Küchlein (Cupcakes / Muffins)

250g Schmand (alternativ Frischkäse oder Creme Fraiche)
1 Ei (Größe L)
25g Mandelmehl  (in unserem Shop erhältlich)
30g Puderzucker  auf Erythrit-Basis (in unserem Shop erhältlich), alternativ gemahlenes Erythrit (Xucker)
35g Proteinpulver Vanille (in unserem Shop erhältlich)
1 Prise Salz
1 /2 TL Backpulver
eine Prise Vanille, gemahlen
130g Heidelbeeren / Himbeeeren / Erdbeeren
(TK oder frisch)

Zubereitung (ca. 30 Minuten):

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig auf 6 Muffins-Förmchen verteilen – ideal sind hier Silikon-Formen, da die Küchlein sich dann besser herauslösen lassen.
Die Beeren auf dem Teig verteilen und die Förmchen dann für ca. 25 Minuten auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen (175 Grad Umluft, 185 Grad Ober-/Unterhitze) backen.

Nach der Backzeit den Backofen ausschalten und die Küchlein noch für ca. 5 Minuten bei leicht geöffneter Backofentür im Ofen lassen.
Dann herausnehmen, abkühlen lassen und schauen, dass sie nicht direkt auf einen Schlag vernascht werden 😉

Die Schmand-Küchlein sinken nach dem Abkühlen in sich zusammen – das ist normal.

Nährwertangaben für ein Schmandküchlein (1/6 der genannten Zutaten):

204 Kcal / 854 Kj  Energie
7,95 g         Kohlenhydrate (netto: 2,95g Kohlenhydrate*)
22 g              Protein
12 g              Fett

*Bei der Nährwertberechnung ist zu beachten, dass 5g der angegebenen Kohlenhydrate aus nicht verwertbaren Kohlenhydraten aus Xucker / Erytrhit  stammen (hierbei handelt es sich um Zuckerersatzstoffe, die zwar als Kohlenhydrate angegeben werden, jedoch vom Körper nicht verwertet werden können).

Das Mandelmehl (alternativ Kokosmehl), Puderzucker-Ersatz aus Erythrit, als auch das Proteinpulver erhaltet ihr selbstverständlich in unserem Shop für kohlenhydratarme Produkte www.living-low-carb.de. Die genannten Zutaten sind verlinkt und der Link führt direkt in unseren Shop zum gewünschten Produkt.


2 Kommentare

  1. 1. Bettina

    Kommentar vom 15. April 2016 um 19:35

  2. 2. Low-Carb-Ernährung

    Kommentar vom 21. April 2016 um 19:24

    Hallo Bettina,
    es gibt ja glücklicherweise zahlreiche Rezepte bzw. Ergänzungen und Zubereitungsvarianten.
    Gerne lassen wir den Link auf Ihr Rezept auch hier drin 😉

    Viele Grüße,
    das LCE-Team

Einen Kommentar schreiben

 
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusCheck Our Feed