222 Low Carb Rezepte: Kohlenhydratfreie Rezepte…

… für Frühstück, Mittagessen, Abendessen und Desserts inkl. 14 Tage Diätplan

Da wir selbst gerne immer neue Rezepte ausprobieren und uns inspirieren lassen, haben wir heute ein neues tolles Kochbuch für Euch, welches wir näher vorstellen möchten:

Vorab müssen wir jedoch gleich den vom Autor gewählten Titel bemängeln, denn kohlenhydratfrei sind die Rezepte nicht. Man kann hier von kohlenhydratarm oder kohlenhydratreduziert sprechen, aber kohlenhydratfrei ist einfach falsch. Dennoch sind wir von dem Buch begeistert und möchten euch unseren Kommentar dazu daher nicht vorenthalten.

Einleitung:
Das Kochbuch beginnt mit einer Einleitung und erklärt, was Low Carb überhaupt ist und welche Vor – und Nachteile diese Ernährungsform mit sich bringt.

Es gibt neben den erklärenden Hinweisen zur Low-Carb-Ernährung auch viele hilfreiche Tipps zur Ernährungsumstellung. Danach geht es schon über in die erste der vier Kategorien und zwar zum Bereich Frühstück.

Frühstück:222 Low Carb Rezepte

Es gibt viele verschiedene leckere Ideen, von süß bis herzhaft. Hier wird unserer Ansicht nach jeder fündig. Die Frühstücksideen eignen sich auch toll als Snack für Zwischendurch oder als kleineres Abendessen.

Mittagessen:

Mittags darf es gerne mal etwas leichter sein. Es finden sich die unterschiedlichsten Rezeptideen, so dass sowohl Vegetarier, als auch Fleischesser leckere Bereicherungen für ihre Essensplanung finden dürften.

Abendessen:

Gerade abends sollte man auf unnütze Kohlenhydrate verzichten, daher sind die Rezepte sehr proteinhaltig. Es gibt Ideen für warme, als auch kalte Rezepte. Diese lassen sich nicht nur gut variieren, viele davon eignen sich auch gut als Mittagessen.

Desserts:

Hier finden Süßmäuler viele tolle Anregungen. Es gibt Rezepte für Cremes, Puddings, Kuchen und blitzschnelle Kühlschranktorten. Ein Beweis dafür, dass es ganz einfach möglich ist, ohne unnötige Kalorien oder Kohlenhydrate und mit gutem Gewissen zu naschen.

14-Tägiger Diätplan

Was uns super gefallen hat, ist der zweiwöchige Diätplan, der sich im Hauptteil des Buches befindet. Wenn man den Start in die kohlenhydratarme Ernährung wagen möchte und ein wenig Unterstützung benötigt, ist das eine tolle Unterstützung. Die Rezepte lassen schon beim Lesen Appetit aufkommen  – eine gute Voraussetzung für eine gelungene Low Carb Diät! 

Fazit:

Das Kochbuch mit seinen 158 Seiten ist klar strukturiert und praxisorientiert aufgebaut. Das Thema Low Carb ist in allen Passagen präsent. Es enthält eine große Zahl von leckeren Rezeptideen, die wir selbst noch nicht kannten. Die Rezepte sind einfach, aber doch abwechslungsreich und man benötigt zur Zubereitung meist nicht viel Zeitaufwand.
Sachverstand zum Thema und Kochen und die Verbindung zur gesunden Ernährung sind hier gut vereint.

Wir können das Kochbuch auch als „Ratgeber“ nur empfehlen und jedem Low-Carb-Interessierten ans Herz legen. Klare Kaufempfehlung!

222 Low Carb Rezepte

 

 


Einen Kommentar schreiben