Zucchinipizza

Zutaten (für 2 Portionen):

  • Zucchini (am Besten groß, circa 250 – 300g)
  • 1 Ei (Größe M)
  • 120g Büffelmozarella
  • 60g Grana Padano
  • 1 EL Tomatenmark
  • 5 EL passierte Tomaten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Basilikum

Zubereitung:

Die Zucchini waschen und mit einer Reibe klein raspeln. Da die Zucchini sehr viel Wasser enthält, gibt man sie jetzt in ein Küchentuch oder in einige Lagen Küchenrolle. Etwas Salz darauf geben und 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. In dieser Zeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Nach den etwa 15 Minuten Wartezeit das Küchentuch (bzw. Küchenrolle) gut auswringen.

Die Zucchinimasse mit Ei, 50g Mozarella und dem Parmesan zu einem Teig vermengen. Den Zucchiniteig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und je nach Wahl rund oder eckig formen. Der Boden sollte relativ dünn sein. Den Boden jetzt für circa 20 Minuten backen.

Während der Backzeit die passierten Tomaten mit einem Esslöffel Tomatenmark und einer ausgedrückten Knoblauchzehe verrühren. Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Basilikum würzen. Nach den 20 Minuten Backzeit die Tomatensauce auf der Pizza verstreichen und den restlichen Mozarella darüber geben. Die Pizza für weitere 15 Minuten backen und danach heiß servieren.

Nährwerte (1/2 Pizza):

Einen Kommentar schreiben