Wirsingsuppe mit Rinderbällchen

Zutaten (für 4 Personen):

  • 300g Rinderhackfleisch
  • 1 Ei
  • 15g Paniermehl
  • 200g Wirsing
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Möhe
  • 1 kleine Zuchini
  • 20g Butter
  • 10g Tomatenmark
  • 700g Wasser
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 2 Würfel Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung:
Zuerst das Rinderhackfleisch mit Ei, Paniermehl, Salz, Pfeffer und Paprika vermischen. Die Hackmasse in kleine Klößchen formen und im Kühlschrank zwischenlagern. Den Wirsing mit einer Küchenmaschine zerkleinern. Wenn keine vorhanden ist, können die Blätter auch klein gezupft werden. Den Knoblauch, die Zwiebel, die Möhre und die Zucchini ebenfalls zerkleinern bzw. würfeln, je nach Geschmack. Anschließend die Butter in einen Topf geben und zerlassen. Darin die Zwiebeln, Knoblauch, Möhre und Zuchini zusammen mit dem Tomatenmark 3 bis 4 Minuten dünsten.
Anschließend Wasser, stückige Tomaten, Gemüsebrühewürfel und Wirsing zugeben und die Suppe je nach Geschmack ebenfalls mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Auch frische Kräuter wie Petersilie schmecken sehr gut dazu.
Die Suppe etwa 20 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen.
Währenddessen die Rinderklößchen in einer Pfanne anbraten und vor dem Servieren in die Suppe geben.

Wer gerne vegetarisch essen möchte, lässt einfach die Rinderbällchen weg.

Nährwerte pro Portion:

  • Energie  1113,75 KJ / 266 Kcal
  • Fett: 14g
  • Kohlenhydrate: 9g
    • davon Zucker: 7g
  • Ballaststoffe: 5g
  • Eiweiß: 20g

Einen Kommentar schreiben