So funktioniert die Diät

Die Hollywood-Diät funktioniert nach dem Prinzip der strikten Trennkost. Es gilt der Grundsatz, dass Eiweiß und Kohlenhydrate nicht zusammen verzehrt werden dürfen. Auf dem Speiseplan stehen überwiegend mageres Fleisch, Meeresfrüchte und exotische Früchte, die durch die enthaltenen Enzyme als Fatburner wirken sollen.

Nudeln, Kartoffeln und Co. sind komplett gestrichen. Damit gehört die Diätform zu den Low Carb Diäten, welche sich durch einen niedrigen Kohlenhydrat- und einen hohen Proteinanteil auszeichnen. Wie in unserem Eingangsartikel bereits erwähnt, beträgt die tägliche Energiezufuhr nicht mehr als 1.000 Kalorien. Und genau dort soll auch der ganze Erfolg der Hollywood-Diät liegen. In kurzer Zeit verliert der Körper relativ viel Gewicht.

Durch die recht geringe Auswahl an erlaubten Lebensmitteln ist die Zubereitung der Mahlzeiten jedoch einfach. Darüber hinausgehende Regeln, die es zu beachten gilt, gibt es nicht. Anfangs soll die Gewichtsabnahme sehr rasant erfolgen, wobei der Körper im Verlauf der Diät auf sein „Notprogramm“ umstellt und damit einer weiteren Abnahme zuwider läuft. Beendet man die Diät und ernährt sich wieder wie gewohnt, kann es durch das noch aktivierte Notprogramm dazu kommen, dass der Körper nunmehr sehr schnell an Gewicht zulegt. Der „Jojo“-Effekt schlägt zu und sorgt dafür, dass sich das Ergebnis abzunehmen in das Gegenteil verkehrt.

Langfristig soll die Diät zu Mangelerscheinungen führen, da sie energiearm und einseitig ist. Der hohe Eiweißgehalt der Nahrung kann die Nieren belasten und somit zusätzliche Probleme verursachen.

Im Laufe der Hollywooddiät durchlebt der Abnehmwillige verschiedene Phasen, die jeweils eine Woche lang andauern und in denen unterschiedliche Lebensmittel gegessen werden dürfen. Zu Beginn des Abnehmprogramms ist in der ersten Woche ausschließlich der Verzehr von Früchten erlaubt. In der folgenden Woche ergänzen Salat und Gemüse den Speiseplan. In der dritten Woche darf schließlich am Abend auch eine kleine Portion Fleisch vom Huhn, Rind oder verschiedenen Schalentieren gegessen werden. Dabei sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass das Nahrungsmittel hochwertige Eiweiße enthält. Danach dürfen Mahlzeiten wieder nach Herzenslust kombiniert werden, solange die Regeln der Trennkost weiterhin beachtet werden. Im Verlauf der gesamten Diät ist es wichtig, auf kleine Portionsgrößen zu achten, sodass die erlaubte Anzahl konsumierter Kilokalorien nicht überschritten wird.

Die Hollywooddiät kennt zahlreiche verschiedene Varianten, in denen sich die erlaubten Lebensmittel von Woche zu Woche unterscheiden können. Welche Variante gewählt wird, hängt vom Abnehmwilligen selbst, seine Neigungen, Allergien und Lebensmittelunverträglichkeiten ab.

 


Einen Kommentar schreiben

 
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusCheck Our Feed