Mit Willenskraft und Low Carb zum Erfolg!

Wie in allen Bereichen verhält es sich auch bei der Reduzierung des Körpergewichtes. Ein großer Prozentsatz an Willenskraft ist nötig. Nur wenn die innerliche Einstellung vorhanden ist, kann auch Low Carb Diät, dauerhafte Erfolge erzielen. Ein flacher Bauch, Steigerung der Leistungsfähigkeit und einige Kilos weniger auf der Waage, könnten das Resultat sein.

Die Low Carb Diät

Bei dieser Diät kommt kein Hungergefühl auf. Da dem Körper weniger Kohlenhydrate zugeführt werden, wird die Fettverbrennung stark aktiviert. Die Devise heißt also, Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Kohlenhydrate sind zu meiden. Stattdessen können zu den eiweißreichen Lebensmitteln noch Fette und bedingt Obst und Gemüse verzehrt werden. Dies ist möglich, bis ein Sättigungsgefühl zu bemerken ist. Das bedeutet, dass Nudeln und Brot nicht so häufig auf dem Speiseplan einer Low Carb Diät stehen. Vielmehr sollte Wert auf Produkte wie Käse, Fisch und auch Fleisch gelegt werden.

Die innere Einstellung spielt eine wesentliche Rolle, um sein Zielgewicht zu erreichen. Ein tägliches Überprüfen des Gewichtes ist nicht anzuraten. Oftmals verliert man schnell die Motivation, wenn die Waage nicht binnen kürzester Zeit ein gutes Ergebnis anzeigt. Besser ist es, wenn man bei der Low Carb Diät Kleidung trägt, welche über einen festen Bund am Rock oder der Hose verfügt. Daran kann man messen, ob sich ein flacher Bauch schon bemerkbar macht. Auf jeden Fall bemerkt man, dass der zunächst straff sitzende Bund, bei der Low Carb Diät schnell weiter wird.

Selbstverständlich kann etwas Bewegung die Low Carb Diät unterstützen. Das beschleunigt noch einmal die Fettverbrennung. Einlagerungen in die Zellen werden somit deutlich erschwert. Ein flacher Bauch und das Zielgewicht rücken in greifbare Nähe.

Der Gang auf die Waage

Nach Beginn der Low Carb Diät sollte man nach einer Woche sein Gewicht erstmals überprüfen. Hier sieht man, auch als Motivationsschub, einige Kilos weniger. Familienangehörige, die um die Low Carb Diät Bescheid wissen, werden auch ein Auge darauf haben, welche Wirkung diese erzielt. Das erste Kompliment vom Partner, mit der Feststellung “Du hast ja ganz schön abgenommen und ein flacher Bauch ist auch schon zu sehen” sollte jeden weiter an seinem Vorhaben sein Zielgewicht zu erreichen, festhalten lassen.

Die Abwechslung

Die nur geringfügige Einschränkung der Nahrungsmittel lässt eine abwechslungsreiche Ernährung zu. Dies ist ein positiver Aspekt, wenn man seinen Speiseplan einmal angepasst hat, diesem treu zu bleiben. Es ist ja lediglich auf die Beilagen zu verzichten. Eine Mengenbegrenzung ist für die Low Carb Diät nicht ausschlaggebend. Ein flacher Bauch und das Zielgewicht kann man so nicht aus dem Auge verlieren.

Das Verhalten nach der Low Carb Diät

Bei vielen Diäten, welche auch durch Diätpillen unterstützt wurden, kommt es zu dem allgemein bekannten “Jo-Jo-Effekt”. Dieser kann bei einer konsequenten Umsetzung der Low Carb Diät vermieden werden. Ist das Zielgewicht erreicht, sollte man allerdings nicht den Fehler begehen, die bisher gemiedenen kohlenhydratreichen Produkte, nun wieder verstärkt auf die Speisekarte zu setzen. Nicht zu unterschätzen ist die Wirkungsweise von Obst und Gemüse. Vor allem Obst verfügt über viel Fruchtzucker.

Mit der richtigen Motivation wird das Ziel erreicht. Das Resultat ist ein flacher Bauch und einige Kilos weniger auf der Waage. Ganz abgesehen davon, steigt der Wohlfühlfaktor erheblich!


Einen Kommentar schreiben

 
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusCheck Our Feed