Kohlenhydratarme Blaubeer-Muffins

Wir haben mal wieder etwas herumexperimentiert und möchten Euch das folgende leckere Rezept für die saftigen Blaubeer-Muffins mit wenig Kohlenhydraten und geringem Zuckeranteil nicht vorenthalten:

Zutaten für 12 Muffins:
280g Mandelmehl
150g Blaubeeren (tiefgekühlt oder frisch)
70g Xucker (Xylit), grobkörnig
(alternativ 100g Xucker Light  oder auch 70 g Splenda Granulat)
3 Eier (Größe M)
1/2 TL Backpulver
Bourbon-Vanille Pulver
Zimt
eine Prise Salz

200ml Milch (ggf. Alpro zuckerfreie Soja-Milch zum Kochen und Backen)

ODER statt der 200 ml Milch:

100 ml Milch
100-120 ml Öl.

Frische Blauberen waschen und gut abtropfen lassen. Tiefkühl-Ware auftauen und den Saft abtropfen lassen.Kohlenhydratarme Blaubeer-Muffinx mit Xucker Xylit gesüßt  Die restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, mit Zimt, Bourbon-Vanille-Pulver einer Prise Salz abschmecken.  Am Schluss die Beeren unterrühren und den Teig gleichmäßig auf 12 Muffins-Formen aufteilen. Die Förmchen für ca. 35 Minuten in den vorgeheizten Backofen (Umluft 150 Grad, Ober-/Unterhitze 175 Grad) geben und vor dem Verzehr abkühlen lassen.


Nährwertangaben für 1 Muffin:

100   Kalorien  (112 Kcal)
10,1g Eiweiß
3,9g Kohlenhydrate (8g)
4,2g Fett
Berechnung mit Verwendung von frischen Blaubeeren, Alpro Soja Milch und Xucker Light
(in Klammern: Xucker Xylit)
@Marc: vielen Dank für den Korrektur-Hinweis


4 Kommentare

  1. 1. Marc

    Kommentar vom 13. Februar 2013 um 16:03

    Hallo,

    danke für das „Low Carb Blaubeer Muffin“-Rezept, jedoch fehlen dort 1-2 Zutaten. Nur Mehl und Eier können keinen glatten Teig ergeben. Da fehlt entweder ca. 100g weiche Butter oder Öl und 100ml Milch. Ansonsten ergeben die oben angegebenen Zutaten niemals einen Teig, eher Krümmel, da Flüssigkeit fehlt.

    Nach etwas Probieren habe ich schätzungsweise 100-120g Öl hinzugefügt und etwa 100ml Milch. Die KH Werte sollte in etwa passen, da die 100g Milch auf 12 Muffins verteilt 0,3g KH mehr ergeben und Öl ja KH-frei ist.

    Beste Grüße

    Marc

  2. 2. Low-Carb-Ernährung

    Kommentar vom 20. Februar 2013 um 12:20

    Ohje – vielen Dank für den Hinweis. Die Zutaten sind uns tatsächlich abhanden gekommen 😉
    Wir hatten ca. 200ml Milch genommen (Soja-Milch zuckerfrei zum Kochen und Backen von Alpro, enthält kaum Kohlenhydrate)
    Rezept wurde um die Alternativen ergänzt!

  3. 3. Filiz

    Kommentar vom 13. Februar 2017 um 21:25

    Dieses Rezept hat mich 280 gr teures Mandelmehl gekostet, weil die Muffins in den Müll gewandert sind!

  4. 4. Low-Carb-Ernährung

    Kommentar vom 17. Februar 2017 um 15:00

    Hi Filiz,
    hilfreich wäre die Mitteilung, woran es lag?

    Viele Grüße,
    das LCE-Team

Einen Kommentar schreiben

 
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusCheck Our Feed