Rohkost-Salat mit Karotten und Rucola

Dieser frische Salat ist ideal für die warme Jahreszeit. Er eignet sich als komplette Mahlzeit oder auch als Beilage zum Grillen!

Zutaten:Low Carb Rezept: kohlenhydatarmer Rohkost-Salat mit Karotten und Rucola
250g Karotten
1/2 Bund Rucola
3 getrocknete Tomaten in Öl (z.B. von Aldi)
3 EL Zitronensaft
1 EL Olivenöl
Pfeffer und Salz
2 EL Pinienkerne

Zubereitung:
Die geputzten Karotten fein raspeln oder in Stifte schneiden. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und in dünne Streifen schneiden, zu den Karotten geben.
Den gewaschenen Rucola trocken schütteln und ebenfalls in dünne Streifen schneiden, dann zu der Karotten-Tomaten-Mischung geben und unterheben.
Den Zitronensaft mit dem Olivenöl mischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Die Vinaigrette über den Salat geben und alles gut vermischen.
Rösten Sie die Pinienkerne kurz in einer Pfanne ohne Zugabe von Öl oder Fett, bis sie goldbraun sind und zu duften beginnen.
Die abgekühlten Pinienkerne sodann über den Salat streuen.

Nährwertangaben pro Portion:
 418    Kalorien 
19,9 g Kohlenhydrate
  9,5 g Eiweiß
31,8 g Fett

Wem der Kohlenhydratgehalt des Salates zu hoch ist, der kann Kohlenhydrate einsparen, indem der Rucola-Anteil erhöht wird und nur 100g Karotten und 1 Tomate verwendet werden:
 268    Kalorien
10,7 g Kohlenhydrate
  8,1 g Eiweiß
19,6 g Fett


3 Kommentare

  1. 1. Sandra

    Kommentar vom 31. August 2011 um 10:19

    Klingt wirklich richtig lecker.
    Wie kommen denn die „vielen“ Kalorien zu Stande?
    Liegt das an den Pinienkernen und an dem Olivenöl?
    weil sonst ist ja eigentlich nichts kalorienhaltiges im Salat?

  2. 2. Moritz

    Kommentar vom 1. September 2011 um 21:24

    Gut gefuehrter Blog, gefaellt mir super. Auch schoene Themen.

  3. 3. Low-Carb-Ernährung

    Kommentar vom 1. September 2011 um 22:01

    Hallo Sandra,
    die Kalorien stammen überwiegend von den getrockneten Tomaten. Da sie in Rapsöl eingelegt sind, schlagen sie ziemlich zu Buche (ca. 141 Kcal für dieses Rezept).
    Auch das Olivenöl und wie schon vermutet die Pinienkerne sind recht kalorienhaltig.

    Viele Grüße,
    Sandra (Admin)

Einen Kommentar schreiben

 
Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusCheck Our Feed